Website powered by
DFM2HTML
the easy to use Website Editor
amaveo
Solutions and Workshops for small Companies
Layout by
Die Rosen-Methode
Informationen
Rosenmethode - eine lebensbejahende Körperarbeit, benannt nach der Gründerin und Körpertherapeutin Marion Rosen - sieht den Menschen als Ganzes. Körper und Seele sind eine Einheit, auch der Volksmund weiß das:      - die Angst sitzt im Nacken      - Ärger liegt schwer im Magen      - vor Wut einen dicken Hals kriegen....... Bei der Rosenmethode -Körperarbeit geht es um diese körperlich niedergelassenen Gefühle, die eine Art "Kellerdasein“ in unserem Körper, in den Muskeln , führen können. Durch im Leben gemachte Erfahrungen, aber auch durch schwierige Lebenssituationen oder durch Erziehung, kann es passieren, dass wir unsere Gefühle unterdrücken und nicht mehr zeigen (wollen). Oft werden die Gefühle in oder unter den Muskeln „festgehalten,“ „gedeckelt“ oder „versteckt“, sie sind dann verspannt und fühlen sich fest an, der Atem kann nicht mehr frei durch sie hindurch fließen. Bei der Rosenmethode –Körperarbeit werden diese Muskeln auf eine besondere Weise berührt. Die Berührung führt zur Entspannung der Muskeln, der Atem verändert sich. Manchmal werden in einer Rosenstunde die verborgenen, verdrängten Gefühle bewusst wahrgenommen und noch einmal gefühlt, manchmal verlässt das vergessene Gefühl den Körper einfach nur mit einem Seufzer, Atemzug oder Lachen. Bei der Rosenmethode-Körperarbeit geht es immer darum, Gefühle zu erfahren. Das Ziel ist, Menschen zu helfen, ihr Potenzial zu entdecken und zu nutzen.
        Rosen-Methode
Körperarbeit & Movement
10439 Berlin Schönhauser Allee 84
030 40574900  I   0157 54375932
HP@HeikeHessler.de
www.rosen-methode-hessler.de
Marion Rosen
Die Rosen-Methode wurde von der in die USA emigrierten deutschen Körpertherapeutin Marion Rosen vor über 40 Jahren entwickelt und wird heute auch "Das verborgene Juwel der Körperarbeit" genannt.

Der Grund dafür ist wohl, dass Marion Rosen trotz ihres Erfolges nie in den Mittelpunkt strebte und ganz ohne Aufsehen ihre Arbeit machte. Die Menschen, für die ihre Arbeit ein geeigneter und heilsamer Weg war, fanden trotzdem zu ihr.
Kennzeichnend für die Rosen-Methode ist die Einfachheit der Arbeit, die gleichzeitig sehr wirkungsvoll ist. Die Berührungen in der Körperarbeit aber auch die Bewegungen des Rosen-Movements sind sanft. Es geht neben Entspannung viel um "In-sich-hinein-Spüren".

Marion Rosen selbst beschrieb es so:

Juliane Maria Knoop, Leiterin der Deutschen Schule Rosen-Methode:
"Die Rosen-Methode ermöglicht durch die sanften und achtsamen Berührungen eine tiefe Entspannung, die das Tor zu verborgenen Gefühlen öffnet und neue Lebensfreude weckt. Sie hilft Barrieren zu erkennen und führt zu mehr Vertrauen in die eigenen Möglichkeiten."
Sitemap